Po und Bein Workout

Vergesst das Unterkörper Training nicht!

Es ist ja nichts Neues, dass alle immer lieber Oberkörper als Unterkörper trainieren. ABER da ich ja nicht will, dass ihr irgendwann umkippt hab ich heute mal ein Po und Bein Workout für euch.

Versucht mal folgendes:

20 min Aufwärmen auf dem Stepper oder Laufband, in beiden Fällen könnt ihr den Schwierigkeitsgrad variieren indem ihr in die Knie geht. In den folgenden Übungen macht ihr immer 4 Sätze, davon 1 zum Aufwärmen und 3 Arbeitssätze. Bei den Gewichten packt ihr soviel drauf, bis es anstrengend wird 😉

Beginnt mit Squats – stellt euch aufrecht hin, der Bauch wird fest angespannt. Die Beine sind etwas mehr als hüftbreit geöffnet. Geht jetzt tief in die Knie – streckt den Po dabei nach hinten, so, als würdet ihr euch auf einen Stuhl setzen.

booty&legs

Beinbeugen, liegend

Dann geht es direkt weiter mit Beinbeugen – Beincurls, liegend. Beuge die Knie und versuche mit den an den Fersen angelehnten Rollen das Gesäß zu berühren. Lass dann ein Bein ab, sodass das andere Bein die Rolle allein wieder in die Ausgangsposition bringen muss – abwechselnd wiederhole das 20 Mal wieder in 4 Sätzen.

Bei der Abduktion – Maschine, sitzend/ stehend trainierst du hervorragend die äußere Oberschenkelmuskulatur und den Popo. Hier machst du insgesamt 8 Sätze, da du 10 x 10 Wiederholungen machst. Sitzend und dann verkehrt herum stehend (siehe Video).

Zum Ende hin baust du noch Beinheben zur Seite auf allen Vieren mit jeweils 20 Wiederholungen ein und schon hast du ein Mini Bein und Po Workout geschafft. So gönnst du dem Oberkörper auch mal einen schönen Austag und der gesamte Körper kann sich mal auf andere Muskelgruppen konzentrieren.