happybrush

Zähne putzen macht keinen Spaß, muss aber sein. Probiere die happybrush aus und lache schon morgens 🙂

Happybrush – eine elektrische Zahnbürste, mit der das Zähneputzen Spaß machen soll? Das habe ich mir auf der diesjährigen GLOW Convention etwas genauer erklären lassen. Bekannt wurde das Münchener Start-Up Unternehmen Happybrush durch die Fernsehserie „Höhle der Löwen“. Sie verspricht gegenüber anderen elektrischen Bürsten eine Kombination aus technischer Leistung, einem ansprechenden Design und einer umweltfreundlichen Verpackung. Quasi 3 in 1.

Zahnhygiene fällt in den Bereich Gesundheit und ist darum natürlich ein relevantes Thema für mich. Ich muss gestehen, zwar bin ich disziplinierte Sportlerin, aber Zähneputzen gehört für mich zu den langweiligen und nervigen Dingen im Gesundheitsbereich. Wie auch in anderen Lebensbereichen werden wir Menschen immer bequemer und alles muss schnell gehen, denn wer hat heutzutage schon noch Zeit? Also greifen auch im Badezimmer immer mehr zu technischen Hilfsmitteln, wie Zahnbürsten mit integriertem Akku.

Die guten alten Handzahnbürste

Früher benutze jeder eine herkömmliche Handzahnbürste. Ich kann mich noch daran erinnere, wie uns zu Kindergarten Zeiten die richtige Zahnputz Technik beigebracht wurde „immer von außen nach innen“. Am Anfang dieser Technologie machte es sicherlich keinen großen Unterschied, ob man selbst die Brüste schwingt oder diese sich automatisch im Mund bewegt. Mittlerweile ist es tatsächlich so, dass mit einer elektrischen eine bessere Putzleistung erreicht wird als mit einer manuellen Zahnbürste. Der Satz früher war alles anderes und besser stimmt, nur wurde die Handzahnbürste noch lange nicht komplett ersetzt.

happybrush, die intelligente Zahnbürste

… sie wirkt erfrischend, technisch hochwertig und punktet mit modernem Design. Der Name des Gerätes wurde bewusst gewählt, der Gebrauch dieser Putzmaschine soll munter machen. Bekannt wurden die Gründer Florian Kiener und Stefan Walter bei der Fernsehserie „Die Höhle der Löwen“. Der Auftritt hat sich gelohnt, in diesem Jahr schreiben sicherlich mehr Leute HAPPYBRUSH anstatt Oral B auf ihre Wunschzettel.

Warum? Wie ich schon sagte die Kombination macht es – 3 in 1.

Der rotierende Bürstenkopf sorgt für eine effektive und sanfte Reinigung. Der integrierte Powerakku hält bis zu drei Wochen. Das ist der Wahnsinn, denn so kann man auch im Urlaub ohne Ladestation verreisen. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Timer, der intelligenten Ladestation und dem Vibrationsintervall von 30 Sekunden. So wird sichergestellt, dass die empfohlene Putzzeit eingehalten wird. Besonders süß finde ich den „lächel“ Indikator, der den Wechsel der Aufsteckbürsten anzeigt. Zusätzlich warnt der Flexkopf vor zu viel Putzdruck. JA, es wird auch auf Plastikverpackungen verzichtet und eine umweltfreundliche Verpackung mit ansprechendem Design verwendet. Wo wir gerade bei umweltfreundlich sind, es gibt zudem eine 100% recycelbare Zahngel Tube und ohne Aluminiumsiegel. Das VEGANE SuperMint Zahngel enthält keine Mikroplastik. Es beinhaltet lediglich natürliches Minzöl sowie Xylitol, Cerbamid und Zink.

happybrush steht für Qualität, Funktionalität und modernes Design, das schon früh morgens ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Instagram Adventsgewinnspiel #BEASTMEadvent17

Das Gewinnspiel zum 2. Advent steht an und ihr könnt mitmachen. Schaut euch am Samstag meine Instagram Story an und antwortet mir darauf. Mit etwas Glück gewinnt ihr ein Schall-Zahnbürsten StarterKit von happybrush. Los geht’s … und an Weihnachten ein Lächeln haben das weißer ist, als der Schnee. Merry Christmas 😉

BEASTME_OFFFICIAL und gethappybrush